Magisterium – Der Weg ins Labyrinth

Magisterium Buch

Ich stelle Euch heute ein ganz besonderes Buch vor, das ich rein zufällig im Buchladen entdeckt hatte:

Magisterium – Der Weg ins Labyrinth

Als ich es aus dem Regal holte und die Verkäuferin fragte, ob dieses Buch gut ist, sagte sie, es sei ein Muss für alle Harry-Potter-Fans.

Dann war mir klar, dass ich es unbedingt lesen musste.

Dieses Buch ist übrigens der erste Teil der Magisterium-Trilogie.

Die Story des Buches „Magisterium – Der Weg ins Labyrinth“

Ich erzähle kurz, um was es diesem Buch geht:

Magisterium ist eine Zauberschule, die ein unterirdisches Labyrinth ist.

Als Callum Hunt alles gegeben hatte, um nicht aufs Magisterium zu kommen. Er wurde trotzdem aufgenommen.

Im Magisterium wurde ihm im Eisenjahr vieles über Magie beigebracht. Doch als sich herausstellte dass sein Freund Aaron Stewart einer ist, der Chaosmagie beherrscht (also ein Makar), hatte sich alles verändert und wurde noch interessanter.

Callums Leben wurde im Endeffekt viel schlimmer als er erfuhr, dass er selbst der Feind des Todes war.

Magisterium Buch

Meine Meinung zum ersten Magisterium-Buch

Ich kann bestätigen, dass dieses Buch vor allem für Harry Potter Fans sehr interessant ist.

Das erste Magisterium-Buch hat ein orangefarbenes Design, zum Beispiel sind die Seitenränder orange. Das sieht edel aus.

Mir hat an diesem Buch gefallen, dass es so interessant ist und dass man es unbedingt sofort durchlesen will.

Ich musste mich jedes Mal überwinden, um mit dem Lesen aufzuhören. Deshalb bin ich sehr gespannt auf den zweiten Teil der Magisterium-Trilogie.

Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind markert *

Kommentar *