Saeculum- Ist ein uralter Fluch wiedererwacht?

Saeculum

Hi Leute! 😉 Da ich schon länger nicht mehr geschrieben habe, möchte ich euch einen richtig krasses Thriller-Buch vorstellen.

Der Name dieses Thrillers, wie schon in der Überschrift gezeigt, ist Saeculum.

Das „ae“ als „ä“ gesprochen. Das Wort Saeculum stammt aus dem Lateinischen und heißt „Zeitalter, Jahrhundert“. Im übrigen wird das erste „u“ nicht gesprochen. Also wird der Name „Säklum“ ausgesprochen.

Worum geht es in diesem Buch?

Bastian (die Hauptfigur) wird von Sandra (seiner Freundin) auf eine sogenannte „Saeculum Con“ eingeladen. Eine Saeculum Con ist eine Mittelalter-Simulation, auf der man nur Gegenstände aus dem 14. Jahrhundert benutzen darf.

Ihr kennt doch bestimmt den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt? Eine Saeculum Con ist so etwas Ähnliches, nur mit dem Unterschied dass man im Wald verschiedene Rätsel löst und Missionen absolviert.

Dabei wusste Bastian noch nicht mal, was ihn auf der Saeculum Con erwarten würde. Ihm kam das Ganze etwas eigenartig vor. Er wusste irgendwann überhaupt nicht, was um ihn herum passierte.

Außerdem war der Ort, an dem die Versammlung stattfand, ein einsamer Wald, in dem leicht etwas hätte passieren können. Eine scheinbar harmlose Verletzung, die sich im 14. Jahrhundert leicht zu einer tödlichen Gefahr hätte entwickeln können.

Saeculum

Er dachte, es wäre nur ein albernes Spiel gewesen. Doch dann deuteten Zufälle darauf, dass etwas nicht stimmte.

Ich erzähle euch natürlich nicht, was das Geheimnis dieser eigenartigen Versammlung war. Ihr müsst das Buch schon selbst lesen, um es zu erfahren.

Auf jeden Fall hat dieser Thriller es in sich.

Und ihr wisst mittlerweile, dass Ursula Poznanski meine Lieblings-Schriftstellerin ist. Sie hat es wieder mal geschafft, ein richtig geniales und total spannendes Buch zu schreiben!

Ich kann Saeculum euch nur empfehlen. Das Buch gehört für mich zu der absoluten Pflichtlektüre.

Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind markert *

Kommentar *