Heider Bergsee Wanderung

Heider Bergsee Wanderung

Heute hat es den ganzen Tag geregnet. Doch wir wollten trotzdem nicht die ganze Zeit zu Hause herumhocken. Deshalb haben wir beschlossen, eine Wanderung um den Heider Bergsee zu machen.

Der Heider Bergsee bei Brühl ist ein künstlicher See. An seiner Stelle war früher eine riesige Grube. Diese Grube blieb übrig, nachdem man dort Braunkohle abgebaut hat. Das nennt man Tagebau und das sah ungefähr so aus:

Heider Bergsee Wanderung

Als es in der Grube keine Kohle mehr gab, wurde sie mit Wasser geflutet. So entstand der Heider Bergsee. Drum herum hat man noch Bäume gepflanzt, mittlerweile sind kleine Wäldchen daraus geworden.

Die Runde um den Heider Bergsee ist ungefähr 7 Kilometer lang. Das ist eine ganz schöne Strecke. Wir haben ungefähr anderthalb Stunden dafür gebraucht und ich war danach ziemlich K.O. Vor allem weil es die ganze Zeit geregnet hat.

Aber es war trotzdem sehr schön, vor allem weil wir danach zum Subway gefahren sind. Dort gab es ein leckeres Sandwich mit Cookie und Eistee. Vor allem mag ich die Sweet-Onion-Sauce. 🙂

Die Heider Bergsee Wanderung hat sich wirklich gelohnt.

Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind markert *

Kommentar *